bernd pöppelmann
Foto: M. Heidenreich

»Der Tiermaler« auf WDR3
Nach einem Beamtendasein im Kreishaus Steinfurt machte Bernd Pöppelmann vor 20 Jahren sein Hobby zum Brotberuf… Hier geht es zum Bericht:
http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2011/04/28/lokalzeit-muensterland-tiermaler.xml

Bernd Pöppelmann wurde 1946 geboren und lebt heute in Steinfurt/Westfalen.
 Das Leben, das die Bilder von Bernd Pöppelmann ausstrahlen, ist nicht bloße Kopie des Gesehenen. Der Künstler verdeutlicht seine persönliche Sichtweise auf die Dinge. Tiere und Landschaften sind für Pöppelmann eine Einheit, und auf vielen Darstellungen erscheint auch der Bezug zum Menschen auf besonders eindringliche Weise.


Der Maler führt dem Betrachter vor Augen, mit welcher Faszination er auf wild lebende Tiere blickt und lässt ihn gleichzeitig spüren, wie sehr die Kreatur durch die Zivilisation bedrängt wird. Das Werben für ein Miteinander von Natur und Mensch, das Eintreten für einen besseren Schutz der Umwelt und unserer Mitgeschöpfe in ihrer biologischen Vielfalt ist dem Künstler ein großes Anliegen.
 Der Maler setzt sich zudem aktiv durch konkretes Handeln für die Natur ein: Über 10 Jahre führte er ein Malprojekt mit Kindern in der Natur durch und wurde dafür 1992 von der Stadt Emsdetten mit dem Umweltpreis ausgezeichnet. Verschiedene Naturschutzprojekte unterstützt er durch Anteile von Verkaufserlösen aus seinen Bilderausstellungen.

Die Werke Bernd Pöppelmanns erfahren internationale Beachtung. Im In- und Ausland wurde er mehrfach für seine Leistungen ausgezeichnet. Viele seiner Gemälde befinden sich in privaten Sammlungen, Galerien, Königshäusern und Museen in verschiedenen Ländern.